Brandneu bei uns RIEJU & WHISTLE E-BIKES

 

1980 hatte das bekannte italienische Unternehmen ATALA vor, eine Hochleistungs- und Rennserie von Mountainbikes und Rennrädern in seinem Sortiment zu integrieren. Daher wurde die Marke WHISTLE ins Leben gerufen. WHISTLE überzeugt mit jungem und sportlichem Geist, hochwertige Fahrräder mit Aluminiumrahmen und Carbon mit innovativen Rohrformen. Dank einer großen Investition in Ausrüstung und Formen gelingt WHISTLE ein hervorgehobenes Modellpalette zu entwickeln. In den folgenden Jahren wurden die Teams zunächst im Cross Country-Bereich mit einem offiziellen WHISTLE- und Mg.K Vis-Norda-WHISTLE-Straßenteam gebildet. Seit 2011 gehört WHISTLE / Atala den niederländischen multinationalen Accell Group. Dank dieser Vereinbarung kann WHISTLE nun eine starke Finanzkraft vorweisen, um die ständigen technischen Fortschritte und Forschung für E-Bikes zu garantieren.

C-SERIES E-BIKESWARUM FULL CARBON?

Monocoque-Dreieck + Hinteres Dreieck

Monocoque-Dreieck: die Monocoque Struktur bedeutet den Rahmen aus einem einzigen Carbon-Teil zu erzeugen. Es gibt keinen Schweißnähten. Im normale Aluminium Rahmen treffen sie sich die meisten Anstrengungen/Spannungen in den Schweißnähten. Das ist eine Schwachstelle der Alu-Rahmen. Die Monocoque verteilt die Spannungen entlang der Rahmenstruktur, wodurch bei gleicher Form eine größere Steifigkeit und ein geringeres Gewicht ermöglicht.

Hinteres Dreieck aus Voll-Carbon

Die Struktur des hinteren Dreiecks aus Carbon hält besser die Belastungen durch den Schub des Radfahrers und des Motors (horizontale Kettenstreben). Die Übertragung der Spannungen des Hinterrads auf den Stoßdämpfer (vertikale Kettenstreben) wird gleichfalls maximiert.Im Vergleich zu Aluminium ermöglicht auch in diesem Fall das Fehlen von Schweißnähten / Verbindungen die Kraftverteilung und die Maximierung der Steifigkeit.

WARUM CARBON - Warum zählt das Gewicht?

Die Gewichtsreduzierung durch die Verwendung eines Vollcarbon-Rahmens stellt die Agilität des Fahrrads wieder her. Das Zusatzgewicht der Batterie aufgrund ihrer Positionierung wird durch die Leichtigkeit der Carbon-Struktur kompensiert. Das Fahrrad gewinnt dank geringen Gewichts und bessere Steifigkeit an Handling und Kurvenpräzision. Die Reichweite verbessert sich um 2 km, gegenüber ein Aluminium-Rahmen. Die Carbon-Gewebe stammt von der Firma TORAY, mod. T700. Diese Firma ist der Weltführer-Hersteller von Carbonfasern. Diese Materialien werden in der Luft- und Raumfahrtindustrie und in vielen anderen Anwendungen verwendet u.a. Formel 1.

SUSPSENSION SCHEMA / Federsystem

Die spezialisierte Software „Linkage“ entwickelt die Geometrien und Layout, damit der Stoßdämpfer optimiert auf den Rahmen aufgebracht wird. In der Grafik, die sich in Bezug auf das Anti-Squat, den Rückschlag des Pedals und das Hebelverhältnis ergeben, erklärt, welche Art von Federung verwendet werden (linear, progressiv oder regressiv), welches Verhalten das Fahrrad auf der Straße haben wird und wie das Stoßdämpfer für einen weiteren Optimierungsschritt eingestellt wird (alle Stoßdämpfer sind auf dem kinematischen Diagramm des Fahrgestells kalibriert). Whistle hat sich für ein viereckiges Aufhängungssystem mit Horst-Gelenk entschieden, das ausgehend von einem Mono-Stoßdämpfersystem und dem Hinzufügen eines Drehpunkts unter der geraden Linie durch den hinteren Nabenstift und den Rahmendrehpunkt die folgenden Vorteile bietet: Befreiung der Bremskräfte vom Verhalten der Aufhängung, Bescheidener Kettenzug (Komfort), Reduzierter Kick-Back (Rückschlag) des Pedals dank der Ausrichtung zwischen dem Hauptdrehpunkt und der Höhe der Kette, Reduziertes Anti-Squat durch die erhöhte Position des momentanen Rotationszentrums des hinteren Wagens (Hinterrad), Ziel ist es, einen Kompromiss zwischen Treten und Bergableistung zu finden (daher Treteffizienz, aber auch Absorption der Rauheit durch das Hinterrad und Reduzierung des Rückschlags).

GEOMETRIE

Der Anschlagwinkel wurde erweitert, um die Stabilität bei höheren Geschwindigkeiten zu verbessern Die virtuelle Horizontale ist länger, um eine zentralere Position und eine bessere Verteilung der Gewichte zwischen Vorder- und Rückseite zu gewährleisten. Dies dient dazu, mehr „GRIP“ auf dem Vorderrad zu erstellen und mehr Gewicht auf dem Vorderrad zu üben. Kurzer hinterer Rad-Anteil – dieses Design ergibt eine bessere Agilität in engsten Raum, sogar mit 29“ Räder.

 

HAMOTO

Guido Hafner
Hauptstraße 60
9342 Gurk

Tel: +43(0)4266 27262
Fax: +43(0)4266 27170
Mobil: +43(0)664 3001907
E-Mail: office@hamoto.at
ATU: 57724118

 

Wollen Sie Ihr neues oder gebrauchtes Fahrzeug finanzieren? Kein Problem! 

 

Wir bieten auch tolle Finanzierung in Zusammenarbeit mit Santander Consumer Bank an!